icon-account
It's here: The T-Shirt
  English     German     Dutch  

Pflege

The Merino Sweater-

Merinowolle ist nicht nur besonders weich, sie kann auch von Natur aus sehr viel. Sie ist atmungsaktiv, nimmt also Körperfeuchtigkeit auf und gibt sie in die Luft ab. So reinigt sich die Wolle selbst. Zum Lüften hängen Sie den Pullover einfach im Badezimmer auf, während Sie duschen, oder draußen an der frischen Luft, das beseitigt Knitterfalten und Gerüche.

Muss der Merinopullover doch gewaschen werden? So geht‘s:

• Waschen Sie den Merinopullover auf links im Wollwaschgang bei höchstens 30°C. Hat Ihre Waschmaschine keinen Wollwaschgang, wählen Sie Kaltwäsche oder Feinwäsche bei maximal 600 Umdrehungen.

• Verwenden Sie ein spezielles Wollwaschmittel, damit bleibt die hohe Qualität des Pullovers länger erhalten. Verwenden Sie keine Bleichmittel oder Weichspüler, das schädigt die Wollfasern.

• Zum Trocknen breiten Sie den Merinopullover liegend auf einem sauberen Handtuch aus, nicht im Sonnenlicht und entfernt von Wärmequellen. Nasse Wolle ist lichtempfindlicher als trockene.

• Zwischen dem Waschen und dem nächsten Tragen sollte der Pullover 24 Stunden ruhen. So haben die Wollfasern Zeit, wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzukehren.

• Der Sommer ist da? Packen Sie den Merinopullover nur in komplett sauberem Zustand weg. Schmutz oder Fettränder können Motten anziehen.

 

The Parka-

Nur chemische Reinigung. Bringen Sie den Parka einmal im Jahr zur chemischen Reinigung und behandeln Sie ihn anschließend mit Imprägnierspray. Zur Reinigung zwischendurch: Einfach mit feuchtem Tuch abwischen oder an die frische Luft hängen, um Gerüche zu beseitigen.

 

The Bag-

Unser Leder ist wasserabweisend beschichtet, Sie brauchen daher keine Pflegeprodukte. Einfach mit feuchtem Tuch abwischen.

 

The T-Shirt

Bei 30° waschen und glatt hängend trocknen, um Knittern zu vermeiden. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite mit Pflegehinweisen.

  • Verwenden Sie aluminiumfreies Deodorant.

Durch die chemische Reaktion von Aluminium und Schweiß bilden sich gelbe Flecken. Mit aluminiumfreien Deodorants lässt sich das vermeiden.

  • Direkt nach dem Tragen waschen.

Muss das T-Shirt gewaschen werden, warten Sie nicht zu lange. Bleiben Deo-Wirkstoffe und Schweiß länger im Gewebe, können Verfärbungen entstehen. (+ eventuell: Lassen Sie das T-Shirt möglichst nicht zu lange im Wäschekorb liegen).

  • Gelb verfärbt?

4 Teelöffel Backpulver in einer viertel Tasse Wasser auflösen und den Fleck damit einreiben – eine Stunde einwirken lassen – in kaltem Wasser ausspülen – hallo weißes T-Shirt!

  • Bei 30° waschen und glatt hängend trocknen, um Knittern zu vermeiden.

Das T-Shirt nur mit ähnlichen Farben waschen, um die Farbe bestmöglich zu schonen.